Montag, 13. Juni 2016

Kleiner Nachtrag- Lego Ninjago Geburtstag


Seit fast einem Monat ist mein Großer nun stolze sieben Jahre alt. Höchste Zeit meine Bloggerschuld zu begleichen und die schönsten Eindrücke der DIY- Party zu teilen ;)
Oben seht ihr die Einladungen zu unserer Ninjago-Party aus Tonkarton, wobei der Einladungstext auf der Rückseite der Köpfe geschrieben stand. 


Eigentlich sollte es dieses Jahr, anders als beim Piratengeburtstag und dem Legogeburtstag mal gar kein Motto geben. Im vergangenen Jahr feierten meine Jungs außerdem noch eine Sportparty und einen Drachen-Wikinger- Geburtstag, allerdings befanden wir uns mitten im Umzug/Einzug, daher fehlen hierzu entsprechende Posts.
Dieses Jahr sollte es also doch anders kommen und ca. zwei Wochen vor der Feier äußerte der junge Mann dann doch den Wunsch nach einer "Lego-Ninjago-Party". 
Lego Ninjago ist eine Art Ninja- Themenwelt, die Lego gerade sehr erfolgreich unter die (bereits) 4- 9 Jährigen bringt. Von der Legofigur, über Sammelkarten, bis hin zum Buch und Comic wird alles begeistert gelesen, gesammelt und getauscht. 


Zwei Wochen sind so oder so nicht gerade viel Zeit für all die Ideen und Vorbereitungen, die meine to-do- Liste schnell füllten. Eines stand jedoch ziemlich schnell fest, die Feier sollte im "Garten" stattfinden, denn "besser acht quirlige Ninjas im Garten, als dicke Luft und möglicherweise verletzte Kinder im Haus!" ;)


Aber genau hier trafen wir auf unsere größte Herausforderung: unseren unfertigen Rasen. Unfertig hieß zu dem Zeitpunkt leider auch, dass man ihn noch nicht betreten durfte. Und somit blieb auch das Trampolin, das wir kurz zuvor in den Boden eingelassen hatten, völlig außer Acht.    



Da wir erst im Spätsommer vergangenen Jahres in unser Haus gezogen sind, sind wir gartentechnisch so gar nicht fertig und mussten wirklich ganz viel improvisieren. Mit ein paar Planen, Decken, netter Dekoration und jeder Menge Spiele ist es insgesamt doch noch ein fröhlich bunter Geburtstag geworden. 


Da Drachen in der Ninjago-Geschichte auch eine Rolle spielen, wurden die kleinen Gäste bereits am Tor mit riesigen Drachenköpfen in Empfang genommen.





Im aufgebauten Ninja-Trainings- Camp galt es mehrere Prüfungen zu bestehen. 


Unter anderem musste jeder Ninja einen Parkour durchlaufen.


Mit dem selbstgebauten Katapult mussten die "Feuerbälle" möglichst weit geschossen werden. 
Auf dem Bild fehlt leider das eingespannte Theraband, ich hoffe ihr könnt es euch trotzdem gut vorstellen ;)


Es wurde mit der Armbrust geschossen (die Spielzeugarmbrust aus Holz war eines unserer Geburtstagsgeschenke), 



An der Wurfwand mussten Ninjago-Schurken mit Armbrust und Pfeilen oder mit kleinen Bällen abgeworfen werden. Alternativ konnte man auch Dosenwerfen spielen (auf der Wurfwand stehend).


Nach jeder bestandenen Aufgabe erhielt jeder kleine Ninja einen Teil seiner Verkleidung/ Ausrüstung oder einen Teil des verschollenen Ninajgoldes (Gummibärchen). Die Ausrüstung bestand aus einer Ninja Maske, einem roten Gurt und einem Paar Nunchakus. So nennt man diese Dinger, mit denen Ninjas immer rumfuchteln, absolut nicht meins übrigens. Aber echte Ninjas brauchen das wohl und immer noch besser als Pistolen ;)
Die Tücher/Masken habe ich jeweils aus schwarzen Stoffresten zugeschnitten, ebenso wie die roten Gurte. Was die Nunchakus angeht, so ist dies das Werk meines Mannes. Den grauen Schaumstoff (Rohr- Isolierung) haben wir im Baumarkt besorgt (siehe auch Parkour). Ich war nur froh, dass davon wirklich absolut gar keine Verletzungsgefahr ausging ;) 


Nachdem alle Prüfungen bestanden waren, mussten sich die kleinen Ninjas stärken.


 Es gab jede Menge Obst, 


einen klassischen und einen fluffigen, lactosefreien Schokoladenkuchen (wegen eines kleinen intoleranten Ninjas). Witzigerweise mochten die Kids den lactosefreien Kuchen lieber...


...und eine wunderbare Blaubeertorte. Zur Feier des Tages allerdings mit ganz viel Mehl, Zucker und Butter. Doch keine Bange, für die nächste Feier bin ich schon auf der Suche nach köstlichen Alternativen mit weniger Zucker  ;p


Zum Abendessen gab es dann ganz klassisch Pommes, Würstchen eine Riesenplatte Gemüsesticks mit Dip. Letzteres wurde ratzekahl gefuttert, was mich wirklich super gefreut hat :)


Jeder kleine Ninja bekam zu Schluss noch ein kleines Goodie-Tütchen und durfte dann müde und hoffentlich happy nach Hause stapfen.


Bei einem späten Kaffee und dem einen oder anderen Sektchen ließen wir den lauen Sommerabend auf der Terrasse ausklingen. Mein Sohn war super "Grinsekatzen-Happy" mit seiner Ninja-Party und damit war es für mich ein rundum gelungenes Fest :)

Diese und noch mehr tolle Ideen zum Thema Feiern findet ihr auf der Linkparty von engelundbanditen. 

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Woche. 
Allerliebste Grüße
Kama

Kommentare:

  1. Eine tolle Party!!!! Mit so viel tollen Details- besonders das selbstgemachte Katapult. Genial!
    Ich würde mich freuen, wenn Du den Beitrag bei meiner Linkparty "Herzlich eingeladen" verlinkst. Das Link-up findest Du unter meinem aktuellen Beitrag.
    Liebe Grüße, Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, sowohl für die netten Worte, als auch für die Einladung :) Bin verlinkt und happy. Hab noch eine feine Woche und ganz liebe Grüße
      Kama

      Löschen
  2. Liebe Kama,
    das sieht wirklich nach einer Menge Spaß für die Kinder aus - aber auch für eine Menge Arbeit für dich.
    Toll hast du halles hergerichtet und dekoriert. Dieser Geburtstag wir bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass es dir gefällt, liebe Silke. Und ich hoffe sehr, dass die Kids es mochten. Und zum Glück macht mir solcher "Kinderkram" so viel Spaß, das es eigentlich keine Arbeit ist ;)
      Hab eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
      Kama

      Löschen
  3. Wow, krass, ihr habt euch ja viel Mühe gegeben. Sieht alles total super aus.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, liebe Steffi.
      Ja, es ist schon manchmal verrückt, was man alles für seine Kids macht ;)
      Hab lieben Dank fürs Vorbeischauen und ein schöne Woche noch.
      Liebe Grüße
      Kama

      Löschen
  4. Das war bestimmt ein ganz toller Geburtstag. Wie schön und aufwendig ihr alles vorbereitet und ausgeklügelt habt! Für Euren Kleinen ist das bestimmt ein unvergesslicher Tag.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Susanne. Und die Vorbereitungen haben uns tatsächlich Spaß gemacht :) Und ich hoffe sehr, dass er gerne daran zurückdenkt :)
      Hab eine schöne Zeit und ganz liebe Grüße
      Kama

      Löschen
  5. Liebe Kama,
    wieviel Liebe du zum Detail darin gesteckt hast, Hammer.......
    Da war das Geburtstagskind bestimmt stolz.....
    Toll.....Ich habe sonst auch immer Mottopartys mit den Mädels gemacht,
    aber dieses Jahr das erste mal nicht weil beide was anderes wollten....
    War sehr komisch....
    Ich wünsche dir noch viele Partys....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, liebe Jen. Ob er stolz war weiß ich gar nicht, jedenfalls hat er am Abend die ganze Zeit sehr zufrieden gegrinst :) Und ich bin ja schon gespannt, wie das mit den Geburtstagen bei uns weitergehen wird. Mottopartys für Mädels hören sich auch super spannend an :)
      So oder so, Hauptsache, die Geburtstagskinder freuen sich ;)
      Allerliebste Grüße
      Kama

      Löschen
  6. Das sieht ja nach einer sehr gelungenen Geburtstagsparty aus. Der Drache wäre mein persönliches Highlight hierbei. Rundum alles so stimmungsvoll und fröhlich. Und an der frischen Luft feiert es sich nach meiner Erfahrung auch zigmal besser. Schade, daß unsere Geburtstage fast alle im Winter liegen...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Dankeschön, liebe Sabine. Sicherlich wäre es schöner gewesen, einen satten grünen Rasen unter den Füssen zu haben, aber zu Hause wäre es mit acht Jungs dann doch ein wenig "eng" geworden ;) Und hey, wer sagt denn, dass man nur Geburtstage im Sommer feiern kann?! Einen Anlass für eine Party kann man doch jederzeit einfach (er)finden ;)
      Allerliebste Grüße
      Kama

      Löschen
  7. Liebe Kama,
    wenn ich deine Fotos sehe, wünschte ich mir fast dabei gewesen zu sein. So tolle Deko, Kuchen und die Spiele. Der Drachenkopf ist schlicht weg der Hammer! Eine tolle Party war das. Sie wird deinem Sohn und seinen Freunden sicher noch sehr lange in Erinnerung bleiben.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank, liebe Andrea :) Ich würde mich wirklich freuen, wenn er sich später mal tatsächlich daran erinnern könnte :)
      Hab noch eine schöne Zeit und ganz liebe Grüße
      Kama

      Löschen
  8. ach, das ist ja toll bunt...und lecker!! mmmhhh
    LG susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass es dir gefällt, liebe susa!
      Danke fürs Vorbeischauen und noch eine schöne Woche
      Liebe Grüße
      Kama

      Löschen
  9. Uih, da hast du dich aber richtig reingehangen. Der helle Wahnsinn! Echt klasse, bestimmt war der kleine Mann ganz selig am Ende des Tages :-).
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er war wirklich selig :) Und weil mein Mann diesmal voll dabei war, hat es mir noch viel mehr Spaß gemacht. So als DIY- Team und so ;)
      Hab vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen und die lieben Worte.
      Allerliebste Grüße
      Kama

      Löschen
  10. Ja Hilfe, ist ja Wahnsinn was ihr da alles aufgebaut habt. Klasse. Wobei ich gar nicht weiß, ob ich mich überhaupt reingetraut hätte, bei DIESEM gesiucht am Fenster ;-))
    Das eingelassen Trampolin find eich auch ziemlich toll. Wenn das mal nicht ein Traumgarten wird.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, liebe Jutta, der grüne Ninja im Fenster war nur einer von insgesamt vieren ;)
      Und wenn ich ganz ehrlich bin, war die Sache mit dem Trampolin echt viel Arbeit. Aber es hat sich ja gelohnt. Und ich hoffe sehr, dass wir demnächst auch mal nur auf der Terrasse sitzen und entspannen können, statt Erdmassen hin und her zu bewegen ;)
      Hab ganz lieben Dank für deinen Besuch und noch eine feine Zeit.
      Allerliebste Grüße
      Kama

      Löschen
  11. Liebe Kama,
    das war bestimmt der bisher tollste Geburtstag Deines Sohnes. Wie willst Du das nächstes Jahr noch toppen???
    Es sieht jedenfalls alles wunderbar aus, kindgerecht, fröhlich und bunt, so schön.
    Kein Wunder, dass er grinsselig war...
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Merci, liebe Nicole. Nächstes Jahr lasse ich mich einfach wieder überraschen, was gerade ansteht und was gewünscht wird :) Hab noch eine schöne Zeit. Liebe Grüße, Kama

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kama,

    das sieht doch ganz nach einer absolut gelungenen Feier aus!
    Bei uns steht Mines Kindergburtstag am Samstag auf dem Programm. Wir wollten eigentlich ein Picknick machen und auf einen süßen Kinderbauernhof fahren.
    Nun wissen wir noch gar nicht ob es mit dem Wetter hinhaut. Aber ich hab mir schon eine Alternative einfallen lassen und Karten im Gripstheater reserviert...
    Na mal sehen. Deine Deko war jedenfalls toll und ich weiß wie viele Stunden Arbei dadrin stecken!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen, ich hoffe sehr, dass ihr auch ein wunderbares Fest hattet und das Wetter gut mitgespielt hat ;) Die Idee mit den Theaterkarten ist jedenfalls genial! Und es stimmt ja tatsächlich, dass der Arbeitsaufwand nicht ohne ist, aber es lohnt sich doch sooo sehr. :)
      Hab noch ein wunderbares Restwochenende. Ganz liebe Grüße
      Kama

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...