Samstag, 28. Januar 2017

Wintersonne und Abwehrstärke


Schon erstaunlich, was ein paar Sonnenstrahlen bewirken können. Es gibt Tage da häufen sich viele kleine banale Ärgernisse zu einem großen Berg auf und die schlechte Laune ist vorprogrammiert. Doch kaum scheint die Sonne, sieht alles komplett anders aus. Irgendwie schöner, neuer, leichter...


Und wenn man sich dann auch ein paar Minuten Zeit nimmt, die Augen schließt und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres einfängt, könnte man anschließend Berge (von Ärgernissen) versetzten.  


Die vergangenen Tage haben uns, was die Sonnenstunden angeht ordentlich verwöhnt und in mir wieder neue Energien geweckt. Und weil diese Lebensfreude und neu gewonnene Power so gut tut, habe ich noch ein paar kleine Highlights ins Haus geholt, Winterlinge.




Bereits im Herbst habe ich unzählige der kleinen Knollen unter den Eichen im Garten verbuddelt. Meine größte Hoffnung ist, dass sie sich fleißig vermehren und im Laufe der Jahre ein schöner gelber Teppich entsteht. Bis dahin holen wir uns die Mini Version ins Haus.


Trotz des prächtigen Sonnenwetters, ist es hier immer noch recht frostig und deshalb stärken wir sicherheitshalber unsere Abwehrkräfte.



Hierfür stelle ich einfach eine Art Tee/Sud aus frischem Kurkuma, Ingwer und Zitrone her. Lässt man alle Zutaten lange genug im heißen Wasser ziehen, schmeckt der Tee wunderbar scharf und wärmend. Wer mag, kann noch etwas Honig hinzufügen. 
Abgesehen von ihrer herrlich goldene Farbe, stärken all diese Zutaten die Abwehr, sind entzündungshemmend und außerdem voller Vitamine.


Ein weiterer ständiger Begleiter im Winter ist unsere selbstgemachte Ringelblumensalbe *Klick*
Dieses kleine "Glas voll Sommer" schütz kleine Kindernäschen besonders gut vor der frostigen Kälte.


Zusammen mit ein paar schlummernden Schönheiten (Blausterne und Heidelbeerzweige) schicke ich meine Blümchen noch fix zu Helgas Friday Flowerday. 





Habt noch eine wunderbare Zeit und genießt den Sonnenschein, falls möglich ;)
Allerliebste Grüße,
Eure Kama

Kommentare:

  1. Liebe Kama,
    was für ein schöner sonniger Post.
    Der Sud hört sich interessant an, ich mache mir zur Zeit immer Flower Power Tee mit einem kräftigen Schuss Orangensaft. Schmeckt auch lecker und steckt voller Vitamine.
    Und Deine Winterlinge sehen so hübsch aus. Dann drücke ich mal die Daumen, dass sie sich fleißig im Garten vermehren.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich mach immer Ingwer mit Zitrone gute Idee mit dem Kurkuma.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Winterlinge !!! Leider scheinen sie mich weniger zu mögen (oder eher den Boden in unserem Garten), ich hatte mit ihnen bislang kein Glück ...
    Sie sehen toll aus in dem großen weißen Gefäß, liebe Kama !!!
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend, helga

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es wie dir. Bei Sonnenschein lebe ich direkt auf und ich trinke Unmengen an Ingwertee (allerdings bislang ohne Kurkuma) - wo bekommt man den eigentlich her?. An die Ringelblumen muss ich nächstes Jahr unbedingt denken!
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Deine gelben Blümchen mag ich sehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, die kleinen Kurkuma- Knollen kaufe ich meist im Bioladen, aber auch beim gut sortierten Gemüsehändler wirst du bestimmt fündig.
      Allerliebste Grüße,
      Kama

      Löschen
  5. Liebe Kama,

    auf deinen Bildern scheint tatsächlich die Sonne! Hier war es jetzt eine Woche lang grau - deshalb bin ich umso begeisterter :D Letztes Jahr habe ich um diese Zeit bereits blühende Winterlinge im Wald gesehen - sogar von einer tapferen Biene umschwirrt (http://fabolworkshop.blogspot.co.at/2016/02/februarfarben.html). Momentan liegen hier allerdings 30 cm Schnee. Dein Getränk aus Ingwer, Kurkuma und Zitrone liebe ich auch! Leider bekomme ich, seitdem ich nicht mehr in Wien leben nur selten frischen Kurkuma, daher verwende ich dann gemahlenen. Das schmeckt aber auch gut! Manchmal gebe ich sogar noch etwas Pfeffer oder Nelken dazu. Deine Fotos sind wunderschön und sooooo vielversprechend vorfrühlingshaft.

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...